Skip to content

Fraktionsvorstand bestätigt – erste Haushaltsklausur 2023

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on xing

Herzlichen Dank an meine Fraktionskollegin und -kollegen für das Vertrauen, welches Sie mir und meinen Fraktionsvorstandskollegen im Rahmen der gestrigen ersten Haushaltsklausur ausgesprochen haben. Dr. Pascal Bothe bleibt unser Fraktionsgeschäftsführer und Bürgermeister Axel Siebe und Claus-E. Roschanski meine Stellvertreter und ich eben Fraktionsvorsitzender für diese Legislaturperiode. Diese Wahlen werden nach dem ersten Jahr einer jeden Legislaturperiode notwendig. Mich freut sehr, dass ich dieser Fraktion weiter vorsitzen darf und das Vertrauen hierfür bekommen habe. Ziel wird es sein, weiter zum Wohle der Stadt zu arbeiten und dabei weiter ein eigenes Profil zu erwirken.

In unserer ersten Klausur zum Haushalt 2023 haben wir Überlegungen angestellt, wie wir bei einer eingebrachten Netto-Neuverschuldung von 9,7 Mio. Euro den zukünftigen Herausforderungen gerecht werden können. Neben den vielen Pflichtaufgaben und dringenden Notwendigkeiten von Sanierungen im Gebäudebestand oder Gemeindestraßen bleibt zunehmend weniger Spielraum zur Gestaltung. Ehrlich gesagt wird es noch komplexer, da wir evtl. sogar überlegen müssen, angedachte Investitionen noch einmal zu überdenken. So wie es jeder private Haushalt auch machen würde.

Oder bleiben wir auf der Einnahmenseite von herben Rückgängen verschont, wie es derzeit der Fall ist, wo Gewerbesteuereinnahmen deutlich über der Prognose liegen ?

Ich denke, es wird wichtig sein, dass wir handlungsfähig bleiben – darauf achten, welche Prozesse wir weiter vorantreiben oder eher defensiver begleiten, um auf Eventualitäten reagieren zu können.

Freundliche Grüße

Norbert Schecke