Skip to content

Freies WLAN in Goslar

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on xing

Aktuell hat die Goslarer Verwaltung informiert, dass jetzt freies WLAN in Goslars Fußgängerzone zur Verfügung steht, siehe unten.

Schon 2015 (!) habe ich per Ratsantrag auf die Einrichtung dieses Services hingewiesen.

Seinerzeit wurde angestrebt eine Lösung über die Goslarer Gastronomiebetriebe zu realisieren. Es freut mich, dass es jetzt (endlich) eine Lösung angeboten wird, die zu einem deutlichen Mehrwert in Goslar beiträgt.

Pressemitteilung Stadt Goslar:

Der erste Schritt zum freien WLAN in Goslars Fußgängerzone ist getan. Gestern haben die Mitarbeiter des städtischen Fachdienstes IT-Service, Markus Ritter und Stefan Härtwig, den Bereich rund um das Gebäude von Galeria Karstadt Kaufhof freigeschaltet. Besucherinnen und Besucher der Goslarer Innenstadt können sich nun ins WLAN GoFREE einwählen und kostenfrei im Internet surfen. Der Dank von Innenstadtmanagerin Ina Stelle geht außerdem an die Geschäftsführung von Galeria Karstadt Kaufhof Goslar sowie die Gebäudeeigentümer, die ihre Fassade und den Stromanschluss zur Verfügung stellen. Weitere Hotspots folgen. Ihre Pressestelle.

Ratsantrag (2015/372)

Beschlussvorschlag:

Die Verwaltung prüft die Einrichtung von kostenloser Internetnutzung mittels Wifi ohne Nutzer-Registrierung beim Anbieter in städtischen Einrichtungen (primär mit touristischer Nutzung – Museen und Sehenswürdigkeiten) und stellt Lösungsvorschläge sowie Kosten dar. Eine Umsetzung ist anzustreben.

Die problemlose und freie Nutzung von Internet ist eine Selbstverständlichkeit. Insbesondere Smartphone- und Tabletnutzer sind daher auf WLAN/Wifi und mobiles Internetz angewiesen. Weiter ist Wifi – im Gegensatz zu „Mobilen Daten“ – kostenlos für den Nutzer, da es über den bestehenden Internetvertrag abgerechnet wird.

An öffentlichen Plätzen (Flughäfen, Museen) ist es inzwischen „normal“, dass hier kostenloses Internet angeboten wird. Auch Gastronomen nutzen dieses Service-angebot für Ihre Gäste zusehends.

Die stark vom Tourismus geprägte Stadt Goslar sollte demnach dieses Angebot für ihre Besucher weiter ausdehnen. Dieses Angebot gilt es auszubauen, insbesondere bei der Vielzahl an ausländischen Gästen, die sich so in ihrer Muttersprache informieren können.

Mit freundlichem Gruß

gez. Norbert Schecke

Beschluss: 

Die Sitzungsvorlage sowie die Anlage mit der Abbildung der Hotspots im Goslarer Innenstadtgebiet aus dem Protokoll vom 10.02.2016 werden von den Ausschussmitgliedern im Hinblick auf das weitere Verfahren besprochen. Die Ausschussmitglieder stimmen sich dahingehend ab, dass die Bereitstellung einer kostenlosen Internetnutzung u. a. in der Gastronomie in Goslar weiter vorangetrieben werden sollte. 

Die Verwaltung schlägt vor, um eine Behandlung des Antrages in den Gremien der Goslar Marketing GmbH zu bitten. Dem wird seitens des Ausschusses zugestimmt.